We've updated our Terms of Use. You can review the changes here.

SELBSTMITLEITKULTUR

by Mein Kopf ist ein brutaler Ort

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €6.99 EUR  or more

     

  • Compact Disc (CD) + Digital Album

    Includes unlimited streaming of SELBSTMITLEITKULTUR via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 3 days

      €10 EUR or more 

     

  • Full Digital Discography

    Get all 4 Mein Kopf ist ein brutaler Ort releases available on Bandcamp and save 35%.

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality downloads of Ton, Steine, Sterben, SELBSTMITLEITKULTUR, BRUTALIN, and NEUE DEUTSCHE SCHELLE. , and , .

    Purchasable with gift card

      €18.18 EUR or more (35% OFF)

     

1.
Das Rad 05:00
Wenn die Nähe zur Panik wird Der Geist nie im Jetzt ruht Die verworrenen Pfade der Zukunft begraben unter uraltem Schutt Die Fäden gezogen Aus deiner Angst Sie laufen zusammen In deiner Hand Immer schneller dreht sich das Rad Spült die neuen alten Gedanken ans Licht vermengt das was wird und was gewesen ist, bereitet den Sumpf in dem die Speiche bricht Die Höhe des Bergs deiner Taten gräbt deine Seele tiefer ein Du ziehst den Ring immer enger versiegelst die Festung aus Stein Je fester dein Griff sich schließt, desto schneller rieselt der Sand und höhlt das alte Fundament auf dem dein Leben einst stand
2.
Ikarus 02:41
Ich fliege blind Nebel nimmt mir die Sicht Ich hebe ab Heute findest du mich nicht → Bridge Über mir endlose Weite Unter mir zieht Einsamkeit ihre Kreise Bin schon längst weg Schon lang nicht mehr hier Ich kenne mein Ziel doch seh‘ dich immer noch vor mir Ich fliege hoch Wie Ikarus vor dem Fall Die Sonne geküsst Doch wenn es klappt, reicht einmal Meine Flügel tragen mich Gebrochen, geschient, stärker den je! Meine Flügel tragen mich Gebrochen, geschient, wieder frei!
3.
Opferkreise 04:33
Ein Schrei, ein Schlag, eine geballte Faust und die eigenen 4 Wände spenden keinen Trost Unerbittlich prasselt es nieder höhlt den Stein, verformt deine Glieder wirft rote Wellen mit jedem Schlag unerbittlich Tag für Tag Das Salz fremder Tränen, auf deiner Wange verrinnt versüßt die Erinnerung, bis du den Schmerz vergisst. Hell und gleissend zuckt die Wunde im Kopf Betäubt das Gewissen heilt mit fremden Schorf Unerbittlich prasselt es nieder höhlt den Stein, verformt deine Glieder wirft rote Wellen mit jedem Schlag unerbittlich Tag für Tag Tritt in den Kreis schließ dich uns an zeig deine Narben und durchbrich den Bann Tritt in den Kreis sei einmal ein Mann das Opfer bist du Wach auf und fang an
4.
Ich steck den Kopf in den Sand wende mich ab von der Welt mit nichts außer mir und Fragen die unbeantwortet sind Es ist das alte Spiel Zermürbung statt Wahrheit dien einen, die anderen alle spielen sie auf Zeit Refrain: Die Wahrheit schlägt ihr letztes Gefecht Bis die Vernunft das sinkende Schiff verlässt im Getöse der Ignoranz und Wellen der Feigheit im selbstgerechten Sturm, volle Fahrt Richtung Endzeit Sie schreien laut, Sie wolle die Antwort jetzt schau ich in ihre Gesichter stet die Wahrheit bereits fest Ich glaub an nichts ich bleib stumm Zieh mir die Decke über den Kopf ( Leg den Bildschirm weg / Schalt den Fernseher aus ) und dreh mich nochmal um Zerschlagen, zerstückelt, kleingestoßen inhaltslos, für tumbe Massen schön verpackt in kleine Dosen die leicht in jedes Weltbild passen Refrain: Die Wahrheit schlägt ihr letztes Gefecht Bis die Vernunft das sinkende Schiff verlässt im Getöse der Ignoranz und Wellen der Feigheit im selbstgerechten Sturm, volle Fahrt Richtung Endzeit
5.
Adrenalin 05:22
Die Menge tobt und wir gehen rein An der Bühne gibt’s kein Weg vorbei Ich kenn dich nicht, doch wir sind nicht allein Gebannt, gespannt, alle warten auf den Schrei Nichts steht mehr still, die Welt rotiert Im Zentrum, im Ursprung, in diesem Land Es gibt kein Entkommen, es gibt kein zurück Ich lass jetzt los, es reißt mich mit Ich kann es spüren tief in mir Adrenalin puscht mein System Schlag auf Schlag klingt 2, 3, 4 Solang der Beat rollt, kein Problem Ich spüre wie es mich umgibt Von der Box in den Kopf Ich spüre wie es mich umgibt Und vom Kopf in mein Genick Die Hitze, der Wall, die Welt rotiert Im Ursprung vereint in diesem Lied
6.
Befolge das Muster zur Identifikation Du musst dazu gehören Irgendwo, irgendwie, deckungsgleich Auf Linie oder Feind Bleib mir treu, werd nicht zum Extrem Nicht den Brand mit Feuer löschen Während sie sich umbringen Ich lass mich nicht bekehren Werd mich nicht bekennen Lass mich nicht mit reinziehen Wie sie blind in den Sumpf marschieren Nicht merken wie sie untergehen Ich werd ihnen dabei zusehen. Die Welt wird Blind sein Sehenden Auges Die Welt wird Blind sein Licht für Licht in die Dunkelheit Für den Regenbogen in Schwarz-Weiß Reicht das Lippenbekenntnis als Beweis Erst Idol, demaskiert, nichts zu verbergen Sie sammeln weiter ihre Schergen
7.
Janusmann 03:04
Ein Mann viele Gesichter Der Wanderer zwischen den Welten Spieler in verschiedenen Teams Ohne grünes Gras auf beiden Wiesen Janusmann Schau mich an Janusmann Wo ist die Grenze zum Wahnsinn Wenn du jeden Schmerz beim Namen nennst Du jede Entschuldigung gehört hast Jede Ausrede schon kennst Besser spät als nie Die falsche Nabelschnur durchtrennt Ich werd nicht gehen, mich nicht umdrehn Und zusehen wie die Lunte brennt Janusmann Schau mich an Janusmann Schau mich an Den Janusmann Janusmann
8.
Unbesiegbar 04:16
Unbesiegbar Auf der Suche nach etwas, das mein Leben überdauert Transzendenz zur Ewigkeit Etwas, an das ihr euch erinnert Unbesiegbar! Ob ich nun wandere im finsteren Tal Solang das Licht in mir brennt Ob ich nun wandere im finsteren Tal Bring den Titanen zu Fall Auf der Straße in den Abgrund Ich seh‘ hinein, er starrt zurück Eine Allee aus Monolithen Meisterwerke der Eitelkeit Inhaltslose Emotionen Entladen sich zum Feuerwerk Türmen sich auf zur Symphonie Etwas an das ihr euch erinnert Unbesiegbar Dunkelheit umschließt mich Gibt endlich frei, was mich umhüllt Das Abbild meiner selbst Der Titan. Das Spiegelbild
9.
Treibhaus 04:46
In einer grenzenlosen Welt Vernetzt bis aufs Blut Das Glashaus des Wohlstands wird zum Treibhaus der Wut Jede Kugel, jeder Hieb Jeder Stich, jeder Sieg Teuer erkauft mit Blut und dem Hass, der ihn trieb Eifernde Geister Waffenstarrende Irre Richten mit flammendem Schwert Ihre eigenen Kinder Zurück bleiben Tränen und Schmwerzen Neuer Hass keimt in der Brust An der Stelle von zerrissenen Herzen entbrennt neuer Rachedurst Mehr Hass! Mehr Hass! Mehr Hass für alle! Mehr Hass statt Vernunft! Mehr Hass für die Welt! Mehr Hass ohne Grund! Mehr Hass! Mehr Hass!
10.
Sie wollen das Spiel bestimmen Doch verstehen die Regeln nicht Schlaff und Faul, doch gemeinsam stark Das anonyme Alphatier Selbstmitleid wird Leitkultur Für das Land Der Dichter und Denker Werden sie Zum Richter und Henker Abgehängt und zu träge Die Sehnsucht nach dem starken Mann Sie haben Angst um die Familie Doch schlafen sicher, satt und warm Es ist in uns, schlägt um sich und schreit Und kommt langsam ans Licht Es ist in uns, schlägt um sich und schreit Und zeigt im Spiegel sein Gesicht Selbstmitleid wird Leitkultur

about

»Für das Land – der Dichter und Denker werden sie zum Richter und Henker«

Wenn die Grenzen zwischen Selbstmitleid und Hass verschwimmen, ist es Zeit, laut zu werden.

In den letzten drei Jahren seit der Veröffentlichung ihres Debüts »Brutalin« ist viel passiert, was Aufmerksamkeit und musikalische Aufarbeitung verdient. Und so finden sich auf »Selbstmitleitkultur« neben persönlichen Themen auch Beobachtungen auf das Weltgeschehen und den schrittweisen Abbau der Empathie.

Fanatiker jeglicher Couleur bereiten den Boden für Populisten (»Sehenden Auges«, »Treibhaus«). Nachbarn und Freunde verlernen miteinander zu sprechen und flüchten sich in ihre Filterblasen (»Selbstmitleitkultur«). Innere Zerwürfnisse und Zukunftsängste (»Janusmann«, »Das Rad«, »Opferkreise«) kämpfen sich ins Bewusstsein und trotzdem gibt es immer wieder diese Momente, wenn einfach alles passt, man alles vergessen kann (»Adrenalin«) und die Kraft findet, sich selbst zu überwinden, um die Welt ein bisschen besser zu machen (»Unbesiegbar«).

Zwischen Irrsinn und verzweifeltem Optimismus schlägt »Selbstmitleitkultur« dort ein, wo andere hohle Sprüche klopfen und Phrasen dreschen – mitten ins Gesicht.

credits

released September 21, 2018

Musik und Texte: 
Mein Kopf ist ein brutaler Ort
Produktion und Mix: 
Michael Heiliger / Presskopp Studios
Label: 
Timezone Records

www.meinkopfisteinbrutalerort.de

www.presskopp.de

www.timezone-records.com


*Kein Paypal? Schreibt eine Mail mit Eurer Bestellung an info@meinkopfisteinbrutalerort.de und zahlt per Überweisung.

*Don´t wanna use paypal? Write an E-Mail with your order to info@meinkopfisteinbrutalerort.de

license

all rights reserved

tags

about

Mein Kopf ist ein brutaler Ort Frankfurt, Germany

MEIN KOPF IST EIN BRUTALER ORT – und deiner auch. Wo sonst ist deine Kritik an dir selbst so laut wie hier. Wo sonst führst du dir deine angeblich eigene Unzulänglichkeit und deine Fehler so schonungslos vor Augen? Wo sonst werden deine härtesten Kämpfe ausgefochten, zwischen dem was du eigentlich willst und deinen Zweifeln? ... more

contact / help

Contact Mein Kopf ist ein brutaler Ort

Streaming and
Download help

Shipping and returns

Redeem code

Report this album or account

If you like Mein Kopf ist ein brutaler Ort, you may also like: